Wandern

Frühling im Tal, Neuschnee auf dem Brocken

Auf dem Weg von Bad Harzburg zum Torfhaus erwartete den Wanderer am 4. Mai dieser reizvolle Kontrast. Während am Marienteich der Frühling Einzug hielt, war auf dem Brocken im Harz Neuschnee gefallen.

Die beiden Standorte von denen die Bilder gemacht wurden, lagen nur wenige Schritte voneinander entfernt. Für das Brockenbild hat der Fotograf Heinz-Helmut Heidenbluth allerdings mit Teleobjektiv gearbeitet.

Der Weg von Bad Harzburg (Parkplatz Taternbruch) zum Marienteich führt überwiegend leicht bergauf, zunächst durch das Radautal, dann durch das sehr schöne Tal der Baste, in dem immer wieder kleine Wasserfälle auftauchen. Vom Marienteich sind es nur wenige Minuten bis zur Marienteichbaude. Dazu muss man allerdings die vielbefahrene B4 überqueren.

Der 120 Meter breite und etwa genauso lange Marienteich, der durch einen aufgeschütteten Damm entstanden ist, wird durch den Marienbach gespeist. Er entspringt im südlich gelegenen Hochmoor Marienbruch.

Marienteich

Text und Gestaltung: Michael und Jochen Hotop